Kurdistan Report 205 | September/Oktober 2019
Widerstand in Nordkurdistan gegen die Absetzung der gewählten Bürgermeister*innen durch das Erdoğan-Regime.
Amed:
Trotz Repression durch türkische Sicherheitskräfte geht die Bevölkerung täglich gegen den politischen Putsch auf die Straßen.
Demonstration in der südkurdischen Stadt Silêmanî gegen die Militäroperationen der Türkei.
Bei einem der türkischen Luftangriffe wurde Diyar Xerib, ein Mitglied des Präsidialrates der KCK (Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans) getötet.
Ausweitung der Kampfzone
Bundesregierung verteidigt ihr außenpolitisches Monopol zunehmend durch die Bekämpfung von Exil- und Solidaritätsstrukturen
»Die Zärtlichkeit der Völker wird für uns praktisch spürbar«
Ein Brief von Hüseyin Çelebi aus der Haft 1989 an Christa Eckes