KR 195 | Januar/Februar 2018

Kurzer Jahresrückblick in demokratisch-konföderaler Hinsicht

Vom Sieg in Kobanê zur Befreiung von Raqqa

Ali Çiçek

Die Wahlen in Nordsyrien, die Befreiung Raqqas und die Offensive auf Deir ez-Zor

Eine fundierte Lösung ist nur unter Einbeziehung der wirklich Beteiligten möglich

Nûreddîn Sofî – Mitglied des PKK-Zentralkomitees

Das Ende des syrischen Stellvertreterkrieges

Lösungsoptionen mit den Kurden

Hamide Yiğit

Der Untergang des Oligarchen Barzanî

Unabhängigkeitsreferendum statt Einheitsbemühungen

Seyit Evran

Die Karten im Mittleren Osten werden neu gemischt

Das Heft aus der Hand gegeben

Dr. Hüseyin Akdağ

Über den Wandel in der PKK

Sozialismus und Staat sind miteinander unvereinbar

Duran Kalkan, Mitbegründer der PKK und heute im PKK-Zentralkomitee, im Interview, befragt von Baki Gül, Behdinan

Ein vergessenes Experiment der Selbstverwaltung

Êlih und Edip Solmaz (1979)

Nejat Uğraş

Gerechtigkeit für die drei in Paris ermordeten kurdischen Revolutionärinnen

Immer noch auf der Suche nach der Wahrheit

Mahmut Şakar

Ein Gespräch in der Frauenkooperative »Vîna Jinê« in Kobanê

»Alles ist ersetzbar, nur das Leben nicht!«

Andrea Benario, Kobanê

Chancen und Herausforderungen eines universalen Frauenbefreiungskampfs

Den Kampf in organisierter Form verstärken

Meral Çiçek, Yeni Özgür Politika, 21.11.2017