YXK lädt zu den 22. Hüseyin-Çelebi-Literaturpreisen einYXK lädt zu den 22. Hüseyin-Çelebi-Literaturpreisen ein

Auch in diesem Jahr richtet der Verband der Studierenden aus Kurdistan (YXK) den Hüseyin-Çelebi-Literaturwettbewerb aus. Die Wurzeln der dieses Jahr zum 22. Mal stattfindenden Literaturveranstaltung reichen bis in das Jahr 1992 zurück. Seitdem wird der Kurzgeschichten- und Gedichtewettbewerb jedes Jahr im Gedenken an das Ehrenmitglied der YXK Hüseyin Çelebi in einer anderen Stadt durchgeführt. In diesem Jahr hat Frankfurt am Main die Ehre.

Vor allem die letzten Jahre zeichneten sich zur Freude der VeranstalterInnen durch eine sehr rege Teilnahme aus, aus der auch Kraft geschöpft wurde, um die Tradition dieser Veranstaltung weiterzutragen. Besonders erfreulich ist auch das wachsende Interesse an kurdischer Literatur. Aufgrund der Tatsache, dass die kurdische Sprache und Literatur seit Jahrzehnten großen politischen Repressionen ausgesetzt ist und ihre Weiterentwicklung deshalb sehr stark behindert wurde, geben die HC-Literaturpreise auch ein starkes politisches Signal sowohl an die Staaten, die diese Repressionen durchführen, als auch an die Menschen, die die kurdische Sprache trotz allem erlernen, sich mit ihr auseinandersetzen und weitere Beiträge für die kurdische Literatur leisten. Ein sehr großer Teil der Werke stammt aus den Federn politischer Gefangener, die aufgrund fehlender Meinungs- und Pressefreiheit zum Teil seit Jahrzehnten in Gefängnissen sitzen.